Social Icons

Montag, 11. Januar 2016

Blogtour "Ruhrkälte" Interview mit Autorin Birgit Salutzki


Ich begrüße euch herzlich zu der Blogtour von Birgit Salutzkis Krimi "Ruhrkälte". Ich durfte der Autorin Löcher in den Bauch fragen. Inzwischen wurde euch schon das Buch vorgestellt und wir haben uns die "harten" Jungs etwas genauer angesehen.
Nun wünsche ich euch aber viel Spaß mit dem interessanten Interview.


Kurzer Steckbrief:

Autorin Birgit Salutzki,
Copyright by Birgit Salutzki
Name: Birgit Salutzki
Wohnort: Gladbeck, an der Grenze zu meiner Heimatstadt Gelsenkirchen
Homepage: www.birgit-salutzki.de
bisher veröffentlichte Werke: 
- Luka und die Geige des Meisters (Jugendbuch, 2007, C.V. Traumland-Verlag)
- Stressfaktor Schule (Sachbuch, zusammen mit Petra Linzner und Marlies Tophinke, 2012, BOD)
- Stadtgespräche aus Gelsenkirchen (erzählendes Sachbuch, 2015, Gmeiner Verlag)
- Ruhrkälte (Ruhrkrimi, 2015, Emons Verlag)


11 Fragen an die Autorin

1. Stell dich bitte kurz für die Leser vor.

Kurzfassen fällt bei meinem Lebenslauf recht schwer, doch ich versuche es. Zweifellos betrachte ich meine beiden Söhne, inzwischen achtzehn und einundzwanzig Jahre alt, als das Wichtigste in meinem Leben. Bei der Geburt meines Ältesten gab ich meinen Beruf als Industriekauffrau auf, um mich der Familie zu widmen. Früher las meinen Jungs viele Geschichten vor, dachte mir auch eigene Storys aus. Aus einer dieser abendlichen Fortsetzungsgeschichten entstand letztendlich das Buch „Luka und die Geige des Meisters“, mein Einstieg in die Literaturwelt. Einige Jahre später gründete ich mit ein paar Buchverrückten den gemeinnützigen Literaturverein Wortrausch e. V. Aus diesem Zusammenschluss gingen viele interessante mehrjährige Projekte, wie die Gladbecker Buchkultur oder der Workshop-Tag School Art hervor. Doch der Verein diente ebenfalls der Vernetzung von Autoren. Diese Liebe zur Literatur und zum Organisieren von Veranstaltungen bestimmt heute meinen beruflichen Alltag. Mit meiner Agentur Musenland stelle ich Events wie „Mord im Schloss“, eine Krimilesung mit Tanja Bern im Rahmen des Festivals Mord am Hellweg, auf die Beine. Daneben schreibe ich Werbetexte und natürlich weiterhin Romane.


2. Wie sieht dein Arbeitsplatz aus? Hast du ein bestimmtes Schreibritual vor, während oder nach dem Schreiben?

Kater Legolas fordert eine Pause,
Copyright by Birgit Salutzki
Ich arbeite grundsätzlich in meinem Büro, das bis auf ausgesuchte Dekoration wenig fantasievoll aussieht. Stell Dir zwei über Eck stehende Schreibtische vor, auf denen jeweils ein Laptop läuft. Einen benutze ich für die Arbeit, den anderen ausschließlich zum Schreiben. Diese nüchterne Zone hilft mir, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Für Ablenkung sorgt mein Kater Legolas, der immer beim Schreibprozess dabei ist. Sein Körbchen hängt neben mit an der Heizung. Wenn ich zu lang arbeite, legt er sich quer über die Tastatur, und sorgt so für eine Pause. Rituale benötige ich keine, außer vielleicht Musik bei besonders aufwühlenden Stellen. Allerdings müssen die Songs zur Szene passen. Um beispielsweise ein Gefühl für Marius‘ Einzelkämpfer-Stimmung zu bekommen, habe ich bei Ruhrkälte oft „If I die in battle“ von Van Canto laufen lassen.




3. Hattest du schon mal eine Schreibblockade? Was tust du bei einer solchen?

Glücklicherweise bin ich bisher von größeren Schreibblockaden verschont worden. Vielleicht liegt das daran, dass ich meine Manuskripte recht akribisch vorbereite. Kapitelübersichten, die die grobe Handlung festlegten, helfen mir dabei. Irgendwann habe ich auch mir angewöhnt, einfach weiterzuschreiben, wenn mir die Einfälle ausgehen. Dabei kommen oft Textpassagen heraus, die ich komplett lösche. Doch diese Methode hilft mir sehr. Irgendwann – meist dauert es nicht lange – stellen sich neue Ideen ein.


4. "Ruhrkälte" ist dein erster Krimi den du geschrieben hast. Wie ist die Idee dazu entstanden bzw. was hat dich dazu bewogen einen Krimi zu schreiben?

Nach drei Büchern war irgendwann endlich ein Krimi fällig, zumal ich selber gerne beim Lesen Rätsel löse. Dieses Genre bedeutete für mich eine große Herausforderung. Schließlich verlangt ein Krimi nach einem stimmigen Plot. Dieser Entstehungsprozess dauerte relativ lange. Anders als bei beispielsweise einer Romance entwickelte ich die Story zuerst chronologisch, um sie dann quasi vom Schluss (Toter auf der Glückauf-Kampfbahn) aufschreiben. Dazu kommt eine umfangreiche Recherche. Die Gespräche mit Fachleuten, wie z. B. den Leitern des KK13 der Gelsenkirchener Polizei oder der Gerichtsmedizin Essen und Leuten aus der Metalszene liebe ich besonders. Für die Szenen, in denen Willi Ruhrpottslang spricht, zog ich die Mitglieder einer Facebook-Gruppe hinzu. Eine spannende Zeit.


5. In welcher Beziehung stehst du zu den im Buch vorkommenden Schauplätze wie die Glückauf-Kampfbahn oder dem TauchRevier Gasometer?

Als gebürtige Gelsenkirchenerin und bekennender Schalke-Fan habe ich zur Glückauf-Kampfbahn, der Kultstätte unseres Fußballvereins, eine besondere Beziehung. Hier liefen Vereinslegenden wie Gerald Asamoah zum ersten Mal auf. Diese Bedeutsamkeit wollte ich nutzen. Außerdem liegt der Platz direkt an der Schalker Meile, einer Häufung von Geschäften und Institutionen rund um den FC Schalke 04 und der dazugehörigen Vereinskneipe. Das passte einfach. Auf den TauchRevier-Gasometer wurde ich durch Kommissar Marius Pérez‘ Hobby aufmerksam. Während meiner Recherche fuhr ich oft zu beiden Stätten, um die Story zu fühlen.


6. Marius Pérez, der ermittelnde Kommissar in deinem Buch, ist Metal-Fan. Wie kam es dazu? Und was für eine Bedeutung hat der Metal für dich?

Den Grund, warum ich Marius als Metal-Fan dargestellt habe, verrate ich auf Lines Blog bei der Charakterdarstellung. Ich selber mag sehr viele Musikrichtungen, Metal ist eine davon. Ursprung dieser Leidenschaft sind vermutlich mein Neffe und meine Schwester, die seit Jahren Konzerte dieser Musikrichtung besuchen. Nachdem ich mir im vorletzten Jahr eine CD von Van Canto lieh, packte mich das Metal-Fieber. Nach einem Konzert trat ich mit der Band in Kontakt und stellte ihnen meine Buchidee vor. Marius‘ Liebe zur Musik der Power Metal-Band trägt zur Charakterisierung des Kommissar bei.


7. Welches ist deine Lieblingsstelle im Buch? 

Das kann ich wirklich nicht beantworten. Mir fallen auf Anhieb viele einzelne Stellen ein. Meist handelt es sich um Passagen, für die eine Menge Recherche notwendig war, und an denen ich lange gefeilt habe. Die Szene im Tattoo Studio gehört zum Beispiel dazu. Ein anderes Beispiel ist das Kapitel Überleben, in dem der Leser viel von der Persönlichkeit und dem Antrieb des Kommissars erfährt. Um nicht zu Spoilern möchte ich hier nicht ins Detail gehen.


8. Wo hattest du am meisten Schwierigkeiten beim Schreiben?

Die Kapitelüberschriften, diese kurzen Zeilen, haben sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Wie der Leser vielleicht bemerkt hat, kennzeichnen ein Schlagwort und eine englische Songzeile die Kapitel aus Marius‘ Sicht, die jeweils aus Van Canto-Songs stammen. Immerhin veröffentlicht die Band in diesem Jahr mit „Voices of fire“ ihr sechstes Album. Eine Menge Stoff, um die zum Text passenden Zeilen auszusuchen.


9. Gibt es schon neue Projekte? Können wir uns auf einen weiteren Fall von Marius Pérez hoffen?

Marius Pérez ist als Seriencharakter angelegt. Daher erfährt der Leser im ersten Teil noch nicht alle Details aus seinem Leben. Vieles, was nach dem Lesen des ersten Buches als Frage im Raum steht, beantwortet der nächste Band. Daneben suche ich im Moment nach einem Verlag für eine zeitgenössische Romance mit dem Arbeitstitel „Ich, Feuervogel“ mit einer starken, ungewöhnlichen Heldin.


10. Was wolltest du schon immer mal deinen Lesern sagen?

Während der letzten Monate habe ich mitbekommen, dass „Ruhrkälte“ als Krimi aus dem Ruhrpott seinen Weg bis nach Österreich und die Schweiz genommen hat. Ich freue mich sehr über dieses Interesse an unserer Kultur und unserem Lebensstil. Gerne beantworte ich auch Leseranfragen oder diskutiere über die Themen des Buches.

Wer sich für die Hintergründe meiner Recherche interessiert, erhält auf einer meiner Lesungen Informationen, die nicht im Buch zu finden sind. Ich erzähle dort z. B., wie es zu der Vertonung des Songs „Thicker than blood“ durch die Power Metal Band Beyond Redemption kam. Oft steht mir meine Schwester Christine Eisel, die für den Text zuständig ist, und einer der Jungs der Band für ein Interview zur Seite. Die nächsten Termine sind am 3.2., 20 Uhr in der Stadtbücherei Gladbeck und am 16.2., 20 Uhr im Planetarium Bochum. Hier erwartet die Besucher eine Lesung unterm virtuellen Sternenhimmel. 


Vielen herzlichen Dank an Birgit Salutzki für das interessante uns ausführliche Interview. Ich wünsche dir für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und immer tolle Ideen für neue Bücher!

Ich hoffe euch hat das Interview genauso viel Spaß gemacht zu lesen wie mir. Ich finde es immer wieder interessant was die Autoren zu ihren Ideen bringt.
Morgen geht es bei Jacqueline von Lines Bücherwelt weiter - sie stellt euch die Protagonisten etwas genauer vor.

Birgit Salutzki hat im Interview bereits darauf hingewiesen. Am 16.02.2016 um 20 Uhr wird die Autorin im Planetarium Bochum eine Lesung unter Sternenhimmel veranstalten. Und das wird bestimmt nicht nur für die Autorin ein besonderes Highlight. Wenn ich nicht so weit weg wohnen würde, würde ich sehr gerne hingehen. Also sichert euch schnell noch Karten.

Gewinnspiel

Nun kommen wir zum Gewinnspiel bei dieser Blogtour. Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet folgende Frage und schon habt ihr euch ein Los gesichert. Wenn ihr jeden Tag der Tour kommentiert, habt ihr natürlich größere Chancen auf einen Gewinn.

Welche Frage möchtet ihr noch an die Autorin Birgit Salutzki stellen?

Und diese tollen Preise könnt ihr gewinnen:



1. Preis & 2. Preis: 
1 Buch "Ruhrkälte" (Print) & das Harley Biker´s Kochbuch

3. Preis:
1 Buch "Ruhrkälte" (Print)




Teilnehmen könnt ihr bis zum 15.01.2016 um 23:59 Uhr. Am 16.01. werden die Gewinner auf den teilnehmenden Blogs bekannt gegeben. 
Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern.

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Hier nochmal der Blogtourfahrplan im Überblick:

9.1.
 Buchvorstellung

10.1. 
Harte Jungs!

11.1. 
Interview
 < hier bei mir > 

12.1. 
Charaktervorstellung (gerne mit 2-3 Fragen an die Autorin)

13.1. 
Polizeiarbeit

14.1.
 Ruhrgebiet als Schauplatz

15.1.
 Fussball

16.1.
 Gewinnerbekanntgabe
auf allen teilnehmenden Blogs

Kommentare:

  1. puh, so viele infos und alles was mir an fragen in den kopf schoss, ist schon beantwortet. was nun?
    doch hier hab ich noch eine frage.wie ist es, für so gemischte genres zu schreiben? ist das stimmungsabhängig was als nächsstes kommt? hast du ein lieblingsgenre?
    der link zu den karten war ja toll. villeicht geb ich mir die lesung in bochum das hört sich super spannend an.
    lg anja v-j
    sina07ätweb.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      wie man an den umfangreichen Antworten merkt, schwirrt mir immer eine Menge im Kopf herum. Dazu gehören auch unterschiedliche Themen für meine nächsten Bücher. Inspiration findet man überall: außergewöhnliche Menschen, Zeitungsberichte, Gespräche oder einfach nur Landschaften. Wenn möglich, möchte ich in der nächsten Zeit eine Romance und einen Krimi pro Jahr schreiben, aber das das wird knapp. Meist benötigt bereits die Recherche mehrere Wochen ...
      Die Lesung im Planetarium wird sich lohnen. Ich würde mich freuen, wenn du kommst. :)
      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Hallo,
    welche Eigenschaft gefällt dir an deinem Protagonisten Marius am besten, was magst du nicht?
    Ein tolles, sehr informatives Interview, vielen Dank!

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      was für eine schwierige Frage. Die Entwicklung von Marius war ein langer Prozess, bei dem der Character nach und nach gewachsen ist. Besonders mag ich seine Verletzlichkeit, aber auch seine Art, sich nicht dem Willen anderer zu beugen, sondern sich auf das eigene Gefühl zu verlassen.
      Viele Grüße
      Birgit

      Löschen
  3. Hallo ,

    Tolles und interessantes Interview .
    Meine Frage an der Autorin wäre : Kann sich die Autorin vorstellen ein Buch z.B mit Nora Roberts zusammen zu schreiben ?

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margareta,
      Nora Roberts? Interessant! Ich muss zugeben, bisher noch nichts von ihr gelesen zu haben. Schreibt sie nicht Romances? Ich habe sehr viel Respekt vor ihrer Schreibe, schließlich fabriziert sie einen Bestseller nach dem anderen. Gemeinsam mit einem anderen Autor einen Plot zu entwickeln, kann sehr spannend sein. an einem ähnlichen Projekt arbeite ich mit meiner Schwester.
      Viele Grüße
      Birgit

      Löschen
  4. Dankeschön für das tolle Interview. Mich interessiert ja immer besonders der Vorgang des Bücher schreibens, also wie kommen die Autoren zu ihren schönen Ideen, wie entsteht ein Buch?

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      zu diesem Thema gibt es wahrscheinlich keine allgemein gültige Antwort. Selber komme ich aus einer Familie, in der bereits in meiner Kindheit Bücher und Fantasie eine sehr große Rolle gespielt haben. Ideen für neue Geschichten liegen quasi auf der Straße, man muss sie nur aufheben. Allerdings eignet sich nicht jede spontane Idee dazu, erzählt zu werden.
      Entwicklung des Plots und der Figuren, intensive Recherche, schreiben, schreiben, schreiben und später das Manuskript überarbeiten – so gestaltet sich mein Schreibprozess. Das dauert je nach Projekt ein halbes bis zwei Jahre.
      Viele Grüße
      Birgit

      Löschen
  5. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Blogtour-Tag!

    Ich würde die Autorin fragen, ob sie ein Krimi-Autoren-Vorbild oder einen Lieblings-Krimi-Autor/eine Lieblings-Krimi-Autorin hat.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      direkte Vorbilder kann ich nicht nennen, zumindest nicht, was den Stil angeht. Auch bei den Lieblingsautoren komme ich ins Schwitzen – es gibt so viele lesenswerte Bücher. Privat bevorzuge ich viele unterschiedliche Stilrichtungen. An Fitzek liebe ich den Spannungsaufbau, Charlotte Link beeindruckt mit psychologisch durchdachten Storys. Daneben gibt es viele lokale Autoren, wie Mathias Wünsche, Peter Märkert oder Margit Kruse, die auf eine sehr eigene Art Geschichten erzählen.
      Viele Grüße
      Birgit

      Löschen
  6. Hallo,

    hier wäre meine Frage und ich hoffe, eine ähnliche nicht überlesen zu haben ;-)

    Sollte "Ruhrkälte" irgendwann einmal verfilmt werden, wer könnte die Rolle für die beiden Ermittler Marius und Melanie auf Wunsch der Autorin am besten übernehmen?

    Dankeschön schon jetzt für die Antwort und viele Grüße!
    Manu (ElasBookinette)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      deine Fragen lässt mich in höhere Sphären schweben – eine Verfilmung ist und bleibt natürlich ein Traum. Die Rolle von Marius würde ich mit dem Sänger und Schauspieler Jared Leto besetzen. Seine Wandlungsfähigkeit bewundere ich. Manchmal sieht er recht abgedreht aus, aber auf diesem Bild von seiner FB-Seite kommt er meiner Vorstellung von Marius schon recht nah. Nur der Bart fehlt. https://www.facebook.com/jaredleto/photos/a.10151558397422683.1073741825.66793392682/10153368162547683/?type=3
      Hättest du einen Vorschlag für die Besetzung der Melanie?
      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen
    2. Hallo Birgit,
      habe mir eben mal das Foto von Jared Leto angeschaut und mit Bart wäre das schon gut vorstellbar ;-)
      Allerdings kenne ich das Buch ja noch nicht und deswegen ist es etwas schwer, mir Melanie genauer vorzustellen. Vielleicht Karoline Herfurth?
      Liebe Grüße zurück, Manu

      Löschen
  7. Hallo,

    mich würde interessieren wie sie auf die Namen ihrer Protagonisten kommt... stehen die von Anfang an fest oder fallen sie ihr beim schreiben ein?

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    kurz noch einmal rein schauen, denn der Krimi interessiert mich total und bei der LR auf LB hatte ich leider kein Glück.
    Und da es ab diesen Monat auf meinem FB-Blog jeweils ein Emons-Buch des Monats gibt wäre das ein guter Einstieg. Nein, ein sehr guter sogar! :-)

    Ich würde die Autorin gern fragen ob sie als Schalkefan noch mehr Hobbys hat, die man eigentlich mehr Männern zuschreibt.
    Fußball, Harley.... all das ist meistens doch ein Männerdomäne.
    Ich habe zum Beispiel eine Leidenschaft für Ford Mustangs - und werde deswegen auch oft belächelt. Meistens heißt es dann: das ist doch nichts für ein Frau!

    Beste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Autoren

A. Conrad Abbi Glines Adrian Suter Adriana Popescu Alain Monnier Albrecht Mangler Alesia Fridman Aletha J. Solter Alex Lain Alexandra Fischer Allison Glock-Cooper Ally Condie Amanda Koch Amy M. Soul Amy Reed Andrea Hörnke-Trieß Andreas Karlström Anja Koeseling Anna Loyelle Anna Rea Norton Anne Weiss Annette Paul Annika Bühnemann Annika Dick Anouska Knight Antonia Günder-Freytag Anu Stohner Âsa Hellberg Ashley Gardner August Gral Ava Miles Axel Saalbach Barbara Hagmann Bärbel Muschiol Ben Bennett Ben Brooks Bettina Schuler Bianca Iosivoni Bianca Mantel Birgit Hasselbusch Birgit Salutzki Brigitte Melzer Brigitte Teufl-Heimhilcher Britta Orlowski Brunhilde Witthaut Camille Noe Pagan Caroline Rosales Caryl Hart Cassandra Clare Catherine Fisher Charlotte Roche Charlotte Taylor Chelsey Philpot Chris P. Rolls Christian Seltmann Christiane Dieckerhoff Christina Lauren Christine Kabus Christine Lenke Christine Troy Claudia Winter Cordula Broicher Dania Dicken Debbie Shore Dhonielle Clayton Don Ramirez E.L. James E.M. Ross Edna Schuchardt Eileen Janket Elena MacKenzie Eleni Livanios Elisabeth Kabatek Elke Aybar Ella Wünsche Emily Bold Emma Wagner Evanne Frost Frieda Lamberti Gabriel Strack Gabriela Kasperski Gabriele Diechler Gerd J. Merz Gitta Edelmann Giulia Bornée Götz T. Heinrich Gregg Hurwitz H.H.T. Osenger Hagen Ulrich Heidi Fuchs Heike Abidi Heiner Meemken Henriette Clara Herborn Henrike Wilson Hilde Kappert Holger Ucher Holly Black Hugh Howey Ilse Gräfin von Bredow Ira Ebner Isa Gütering Isabel Morland Isabella Benz Izabelle Jardin James Frey Jana Feuerbach Jana Martens Jando Janessa Bears Jaromir Konecny Jennifer L. Armentrout Joanne St. Lucas Josephine Angelini Josephine Winter Joyce Summer Julia K. Stein Jürgen Seibold K. H. Hartmann Kai Meyer Karin Seemayer Karin Steger Katja Kleiber Katja Piel Katrin Bongard Katrin Koppold Kerstin Gier Kiera Cass Kriemhild Frieda Marie Mader Kristan Higgins Kristin Cast Kristina Günak Lariane Westermann Laurent Bach Lea Petersen Lena Seidel Leocardia Sommer Lilly M. Daniel Lina Roberts Linda Newbery Lino Munaretto Lola Martin Lotte Minck Lou Timisono Luisa Sturm M. Amber M. Leighton M.L. Stedman Madame Missou Maeve Binchy Manuela Evers Mara Andeck Mara Ferr Mara Lang Marah Woolf Marcel van Driel Margaret Forster Maria Natter Maria Peters Marlene Bitzer Marlene Klaus Martina Riemer Martina Sahler Melissa David Micaela Jary Michael Wallner Michaela Grünig Michelle Natascha Weber Michelle Schrenk Mira Valentin Miranda J. Fox Mo Anders Monika Baitsch Nadifa Mohamed Narcia Kensing Nathalie C. Kutscher Nele Löwenberg Nele Neuhaus Nicola Yoon Nicole Schröter Nikola Hahn Nina Hutzfeldt Olaf Hauke Oliver Schütte Otfried Preussler P.C. Cast Pebby Art Petra Hülsmann Petra Röder Petra Schier Pia Hepke Pia Recht Ramona Mädel Regina Gärtner René Anour Richard Mackenrodt Rocco Stark Roland Kirsch Rosita Hoppe Roswitha Pörings Ruth Laing S.C. Stephens Sabine Landgraeber Sabine Wittemeier Samantha Young Sandra Grauer Sara Belin Sarah N. Harvey Sarah Saxx Sarah Warburton Sascha und Claudia Schröder Sasha Grey Sean Beckz Sebastian Fitzek Simone Gütte Sita Torasi Sona Charaipotra Sophie von Eichfeld Stefan Bonner Stefanie Hasse Stefanie Messing Susanna Ernst Susanne Endres Svantje Wascher Sven Gätjen Sylvia Day Sylvia Kreutz T. Cooper Tanja Bern Tanya Stewner Temper R. Haring Tharah Meester Thomas Bauer Thomas Dellenbusch Ulrike Bliefert Ursula Poznanski Ute Jäckle Vanessa Mansini Vera Nentwich Victoria Aveyard Yara Nacht Yrsa Sigurdardottir

Verlage

bookshouse (30) KopfKino-Verlag (18) Fischer FJB (16) Bastei Lübbe (13) Klarant Verlag (13) Papierverzierer Verlag (12) Goldmann Verlag (11) mtb Mira Taschenbuch (11) CreateSpace Independent Publishing Platform (9) Impress (9) Oetinger Verlag (9) Piper (9) Ullstein (9) Carlsen Verlag (8) Heyne Verlag (7) Silberburg Verlag (6) Droemer Knaur (5) Leinpfad Verlag (5) Ravensburger Verlag (5) Books on Demand (4) Mein KopfKino (4) One (4) Bassermann Verlag (3) Bittersweet (3) Blanvalet (3) Coppenrath Verlag (3) HarperCollins (3) Medu Verlag (3) Qindie (3) Romance Edition Verlag (3) Sauerländer Verlag (3) blue panther books (3) dtv (3) familia Verlag (3) rororo Verlag (3) AAVAA Verlag (2) Arche Verlag (2) Arena Verlag (2) Beltz & Gelberg (2) Burg Verlag (2) Canim-Verlag (2) Dressler Verlag (2) Dryas Verlag (2) Edel Books Verlag (2) Eden Books (2) Forever (2) HarperCollins ya! (2) Himmelstürmer Verlag (2) Knaur ebook (2) Limes Verlag (2) Lübbe (2) Magnolia Verlag (2) Oldigor Verlag (2) Riverfield Verlag (2) Storybackery (2) Topp Verlag (2) cbj audio (2) cbt Verlag (2) dead soft verlag (2) dotbooks (2) emons Verlag (2) Agentur Libelli (1) Argon Verlag (1) Arunya Verlag (1) Atrium Verlag (1) Aufbau TB (1) Books2read (1) Bruno Gmünder Verlag (1) C.H Beck Verlag (1) DCM Druck Center Meckenheim GmbH (1) Darkiss (1) Drachenmond Verlag (1) Droste Verlag (1) Edition Fredebold Verlag (1) Edition Takuba (1) Fischer Taschenbuch Verlag (1) GiADAs EROTIK eBOOKs (1) Homo Littera (1) Instant Books (1) Knaur TB (1) Koros Nord Verlag (1) Kosmos (1) Kremayr-Scheriau (1) Kösel Verlag (1) LYX Storyboard (1) Langenscheidt (1) Latos Verlag (1) List (1) Loewe Verlag (1) Madame Missou eBooks & Ratgeber (1) Otherworld (1) PepperBooks Verlag (1) Random House Audio (1) Red Bug Books Verlag (1) Romantasy Verlag (1) Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag (1) THG-Verlag (1) Thienemann Verlag (1) Thoni Verlag (1) Waldhard Verlag (1) Weltenschmiede (1) dtv premium (1) feelings (1) neobooks Self-Publishing (1)
 
Blogger Templates