Social Icons

Freitag, 23. Oktober 2015

Wie ein fernes Lied von Micaela Jary

Titel: Wie ein fernes Lied
Autor: Micaela Jary
Verlag: Piper Verlag
Format: Taschenbuch, 544 Seiten
Erschienen: 10. August 2015
ISBN: 978-3492306133
Preis: 9,99 Euro

Homepage von Micaela Jary

Facebook-Seite von Micaela Jary

Inhalt:
Hamburg,1939: Verzweifelt sieht Marga dem Zug hinterher, mit dem ihr Jugendfreund Michael in die Ferne reist. Seit sie denken kann, ist sie in den jüdischen Klarinettisten verliebt, zahllose Stunden verbrachte sie mit ihm in den Tanzlokalen der Hamburger Swingjugend. Obwohl seine Herkunft ihn zur Emigration nach Paris zwingt, ist Marga fest entschlossen, ihn wiederzusehen. Denn ihre Liebe ist wie ein Lied, das niemals verklingt. Doch in dessen süße Melodie mischen sich schon bald die kalten Klänge des Krieges ...
(Quelle: Piper Verlag)

Über die Autorin:

Micaela Jary wurde als Tochter des Filmkomponisten Michael Jary in Hamburg geboren. Sie wuchs in der Welt des Kinos und der Musik auf und arbeitete als Zeitungsredakteurin, ehe sie sich ganz der Schriftstellerei widmete. Seit vielen Jahren schreibt sie nun erfolgreich Bücher. Durch ihren Vater lernte sie viele Größen des Swing der 30er- und 40er-Jahre persönlich kennen, die sie zu dem Roman "Wie ein fernes Lied" inspirierten. Sie lebte lange in Paris und wohnt heute mit Mann und Hund in Berlin und München.
(Quelle: Piper Verlag)

Meine Meinung:
Nachdem mich schon "Das Haus am Alsterufer" von Micaela Jary überzeugen konnte war es für mich keine Frage, auch dieses Werk von ihr lesen zu wollen.
Der Einstieg in die Handlung ist gut gelungen und die Spannung baut sich nach und nach weiter auf. 
Der Schreibstil von Micaela Jary ist auch hier wieder flüssig und gut zu lesen. Noch authentischer wird die Erzählung durch damalige Ausdrücke und die angepasste Redensart. Zudem hat die Autorin hier ebenfalls noch familiäre Begebenheiten mit eingebunden. 
Die Handlung ist in zwei Erzählstänge gegliedert, einmal aus der Erzählerperspektive in der Zeit des zweiten Weltkriegs (1939 - 1944) und aus den Jahren 1999 und 2000. Die Stränge sind am Anfang recht weit auseinander aber mit voranschreiten der Geschichte kommen diese sich immer näher und finden in einem grandiosen Ende zusammen. 
Die Kriegszeit ist sehr anschaulich beschrieben und man wird von ihr direkt gefangen genommen und kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Gesetze und damaligen Verbote sind sehr gut beschrieben und man kann sich in die Verhältnisse hineinversetzen.
Die Geschichte spielt hauptsächlich in Hamburg und Paris. Diese und auch die anderen kurz besuchten Schauplätze sind sehr detailreich und liebevoll beschrieben, so dass man sich fast selbst vor Ort befindet. 
Genauso verfährt die Autorin mit den Protagonisten. 
Marga, die Protagonistin aus der Kriegszeit ist eine starke junge Frau die für ihre Musik lebt. Sie studiert und möchte Sängerin werden. Um mit einem Orchester auf Tour zu gehen setzt sie das Studium kurzzeitig aus und hofft zudem, auch ihren Jugendfreund und ihre Liebe Michael wieder zu finden. 
Dieser ging mit fremdem Pass ins Ausland da er Halbjude ist und für ihn die Verhältnisse immer gefährlicher wurden. Er versucht seinen Weg im vom Krieg gebeutelten Europa zu finden und zu überleben. 
Andrea die in den Jahren 1999/2000 lebt, versucht sich mit Musikengagements in Hotelbars über Wasser zu halten und ihr Studium zu finanzieren. Sie hat es nicht immer leicht findet aber immer wieder einen Weg.
Ihr hört öfters mal ein alter Mann zu, Jules Delaborde. Als dieser in einen Unfall gerät werden alte Geschichten ausgegraben und Andrea hilft Frank, einem Journalisten, mehr über diesen alten Mann und seine Vergangenheit herauszufinden. Dabei wird auch ihre familiäre Vergangenheit ganz schön auf den Kopf gestellt. 
Was der Autorin sehr gut gelungen ist, ist dass sie stets Parellelen in den beiden Handlungssträngen eingebaut hat und diese nach und nach einen Zusammenhang herstellen. 
Das Ende dieses Buches hat mich sehr überrascht und die Geschichte hätte gerade so zu der damaligen Zeit stattfinden können.

Fazit:
Ein weiterer Roman von Micaela Jary der mich vollends überzeugen konnte. Sie zieht mit ihrem Roman "Wie ein fernes Lied" die Leser in ihren Bann. Ein guter Mix aus Liebe, Hoffnung, Angst und Trauer machen diese Handlung spannend und die geschichtlichen wie familiären Ereignisse runden das Buch ab. 


5/5 Schmetterlingen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Autoren

A. Conrad Abbi Glines Adrian Suter Adriana Popescu Alain Monnier Albrecht Mangler Alesia Fridman Aletha J. Solter Alex Lain Alexandra Fischer Allison Glock-Cooper Ally Condie Amanda Koch Amy M. Soul Amy Reed Andrea Hörnke-Trieß Andreas Karlström Anja Koeseling Anna Loyelle Anna Rea Norton Anne Weiss Annette Paul Annika Bühnemann Annika Dick Anouska Knight Antonia Günder-Freytag Anu Stohner Âsa Hellberg Ashley Gardner August Gral Ava Miles Axel Saalbach Barbara Hagmann Bärbel Muschiol Ben Bennett Ben Brooks Bettina Schuler Bianca Iosivoni Bianca Mantel Birgit Hasselbusch Birgit Salutzki Brigitte Melzer Brigitte Teufl-Heimhilcher Britta Orlowski Brunhilde Witthaut Camille Noe Pagan Caroline Rosales Caryl Hart Cassandra Clare Catherine Fisher Charlotte Roche Charlotte Taylor Chelsey Philpot Chris P. Rolls Christian Seltmann Christiane Dieckerhoff Christina Lauren Christine Kabus Christine Lenke Christine Troy Claudia Winter Cordula Broicher Dania Dicken Debbie Shore Dhonielle Clayton Don Ramirez E.L. James E.M. Ross Edna Schuchardt Eileen Janket Elena MacKenzie Eleni Livanios Elisabeth Kabatek Elke Aybar Ella Wünsche Emily Bold Emma Wagner Evanne Frost Frieda Lamberti Gabriel Strack Gabriela Kasperski Gabriele Diechler Gerd J. Merz Gitta Edelmann Giulia Bornée Götz T. Heinrich Gregg Hurwitz H.H.T. Osenger Hagen Ulrich Heidi Fuchs Heike Abidi Heiner Meemken Henriette Clara Herborn Henrike Wilson Hilde Kappert Holger Ucher Holly Black Hugh Howey Ilse Gräfin von Bredow Ira Ebner Isa Gütering Isabel Morland Isabella Benz Izabelle Jardin James Frey Jana Feuerbach Jana Martens Jando Janessa Bears Jaromir Konecny Jennifer L. Armentrout Joanne St. Lucas Josephine Angelini Josephine Winter Joyce Summer Julia K. Stein Jürgen Seibold K. H. Hartmann Kai Meyer Karin Seemayer Karin Steger Katja Kleiber Katja Piel Katrin Bongard Katrin Koppold Kerstin Gier Kiera Cass Kriemhild Frieda Marie Mader Kristan Higgins Kristin Cast Kristina Günak Lariane Westermann Laurent Bach Lea Petersen Lena Seidel Leocardia Sommer Lilly M. Daniel Lina Roberts Linda Newbery Lino Munaretto Lola Martin Lotte Minck Lou Timisono Luisa Sturm M. Amber M. Leighton M.L. Stedman Madame Missou Maeve Binchy Manuela Evers Mara Andeck Mara Ferr Mara Lang Marah Woolf Marcel van Driel Margaret Forster Maria Natter Maria Peters Marlene Bitzer Marlene Klaus Martina Riemer Martina Sahler Melissa David Micaela Jary Michael Wallner Michaela Grünig Michelle Natascha Weber Michelle Schrenk Mira Valentin Miranda J. Fox Mo Anders Monika Baitsch Nadifa Mohamed Narcia Kensing Nathalie C. Kutscher Nele Löwenberg Nele Neuhaus Nicola Yoon Nicole Schröter Nikola Hahn Nina Hutzfeldt Olaf Hauke Oliver Schütte Otfried Preussler P.C. Cast Pebby Art Petra Hülsmann Petra Röder Petra Schier Pia Hepke Pia Recht Ramona Mädel Regina Gärtner René Anour Richard Mackenrodt Rocco Stark Roland Kirsch Rosita Hoppe Roswitha Pörings Ruth Laing S.C. Stephens Sabine Landgraeber Sabine Wittemeier Samantha Young Sandra Grauer Sara Belin Sarah N. Harvey Sarah Saxx Sarah Warburton Sascha und Claudia Schröder Sasha Grey Sean Beckz Sebastian Fitzek Simone Gütte Sita Torasi Sona Charaipotra Sophie von Eichfeld Stefan Bonner Stefanie Hasse Stefanie Messing Susanna Ernst Susanne Endres Svantje Wascher Sven Gätjen Sylvia Day Sylvia Kreutz T. Cooper Tanja Bern Tanya Stewner Temper R. Haring Tharah Meester Thomas Bauer Thomas Dellenbusch Ulrike Bliefert Ursula Poznanski Ute Jäckle Vanessa Mansini Vera Nentwich Victoria Aveyard Yara Nacht Yrsa Sigurdardottir

Verlage

bookshouse (30) KopfKino-Verlag (18) Fischer FJB (16) Klarant Verlag (13) Bastei Lübbe (12) Papierverzierer Verlag (12) Goldmann Verlag (11) mtb Mira Taschenbuch (11) CreateSpace Independent Publishing Platform (9) Impress (9) Oetinger Verlag (9) Piper (9) Ullstein (9) Carlsen Verlag (8) Heyne Verlag (7) Silberburg Verlag (6) Droemer Knaur (5) Leinpfad Verlag (5) Ravensburger Verlag (5) Books on Demand (4) Mein KopfKino (4) One (4) Bassermann Verlag (3) Bittersweet (3) Blanvalet (3) Coppenrath Verlag (3) HarperCollins (3) Medu Verlag (3) Qindie (3) Romance Edition Verlag (3) Sauerländer Verlag (3) blue panther books (3) dtv (3) familia Verlag (3) rororo Verlag (3) AAVAA Verlag (2) Arche Verlag (2) Arena Verlag (2) Beltz & Gelberg (2) Burg Verlag (2) Canim-Verlag (2) Dressler Verlag (2) Dryas Verlag (2) Edel Books Verlag (2) Eden Books (2) Forever (2) HarperCollins ya! (2) Himmelstürmer Verlag (2) Knaur ebook (2) Limes Verlag (2) Lübbe (2) Magnolia Verlag (2) Oldigor Verlag (2) Riverfield Verlag (2) Storybackery (2) Topp Verlag (2) cbj audio (2) cbt Verlag (2) dead soft verlag (2) dotbooks (2) emons Verlag (2) Agentur Libelli (1) Argon Verlag (1) Arunya Verlag (1) Atrium Verlag (1) Aufbau TB (1) Books2read (1) Bruno Gmünder Verlag (1) C.H Beck Verlag (1) DCM Druck Center Meckenheim GmbH (1) Darkiss (1) Drachenmond Verlag (1) Droste Verlag (1) Edition Fredebold Verlag (1) Edition Takuba (1) Fischer Taschenbuch Verlag (1) GiADAs EROTIK eBOOKs (1) Homo Littera (1) Instant Books (1) Knaur TB (1) Koros Nord Verlag (1) Kosmos (1) Kremayr-Scheriau (1) Kösel Verlag (1) LYX Storyboard (1) Langenscheidt (1) Latos Verlag (1) List (1) Loewe Verlag (1) Madame Missou eBooks & Ratgeber (1) Otherworld (1) PepperBooks Verlag (1) Random House Audio (1) Red Bug Books Verlag (1) Romantasy Verlag (1) Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag (1) THG-Verlag (1) Thienemann Verlag (1) Thoni Verlag (1) Waldhard Verlag (1) Weltenschmiede (1) dtv premium (1) feelings (1) neobooks Self-Publishing (1)
 
Blogger Templates